Blog

Faster durch Fasten?

Heute drehen wir den Spannungsbogen mal um. Wie wir finden ein probates Stilmittel, denn schließlich steht bei so manchen spannenden Kinofilmen der Bösewicht auch schon zu Beginn fest. Hier geht es zwar um keinen Bösewicht, aber wir geben Euch schon jetzt das Ergebnis unserer Recherche zum Thema „Fasten als Sportler“ bekannt.

Fazit: Kann man unter Umständen machen. Aber niemals ohne vorher und begleitend sowie im Anschluss einen Arzt zu Rate zu ziehen. Weil dem so ist, haben wir für Euch zusätzlich zu unseren eigenen Recherchen eine Expertin befragt. Unsere Orthomol Sport-Expertin Beate Mese ist Fachärztin für Allgemeinmedizin und selbst erfolgreiche Triathletin. Das aufschlussreiche Interview findet Ihr am Ende dieses Blog Posts.

Um das Fasten ranken sich zahlreiche Mythen. Zudem unterscheidet man zwischen diversen Arten zu fasten. Exemplarisch genannt seien hier Suppenfasten (hier ist der Name Programm), Heilfasten, meist zur Entschlackung, sowie Intervallfasten. Letzteres schwappte, so die Legende, von den USA in unsere Breitengrade. Beim Intervallfasten wechseln sich Zeiten des Essens mit Fastentagen ab. Die Anzahl der Tage, in denen Nahrung aufgenommen wird, überwiegt. Oft ist das Ziel, das Körpergewicht zu reduzieren.

So unterschiedlich die Fastenarten, so unterschiedlich ist auch die jeweilige Motivation bzw. der Hintergrund des Fastens.

Fasten ist auch religiös mitunter fest verankert. Das ist schon seit Jahrhunderten so und thematisch auch nicht Gegenstand unseres Beitrags. Blicken wir jedoch zurück auf das Jahr 2012, erinnern wir uns, dass die Olympischen Spiele in die Zeit des Ramadan fielen. Glaubt man den Medien hatte jeder betroffene Sportler seine eigene Strategie.

Das Beispiel bringt uns zu unserem Ausgangspunkt. Es gibt in diesem Fall kein allgemeingültiges „Richtig oder Falsch“ bzw. den einen Tipp, den wir Euch geben können. Wir wissen aber, dass Fasten auch für viele Athleten ein Thema ist.

Je nach Motivation, körperlicher…


Weiterlesen...

Sportler
Warum Orthomol Sport? Referenzen...

Zahlreiche Spitzensportler aus verschiedenen Bereichen vertrauen auf Orthomol Sport.

Partner
Partner für den Sport

Orthomol Sport ist Förderer des Breiten- und Spitzensports und begleitet Athleten...

Orthomol Sport – für alle, die alles geben

Orthomol Sport basiert auf dem Prinzip der orthomolekularen Medizin, für das Mikronährstoffe zur Unterstützung des Körpers in besonderen Lebenssituationen eingesetzt werden. Orthomol Sport liefert wichtige Mikronährstoffe für die sportliche Leistung und unterstützt die Leistungsfähigkeit, fördert die Regeneration und stärkt die Widerstandskraft.

Achten Sie in Ihrer Apotheke auf die blauen Orthomol-Packungen!

Orthomol Sport ist in Apotheken erhältlich, als Produkt der Kölner Liste® Nandrolon-frei getestet und unterliegt strengen Qualitätskontrollen. Orthomol Sport ist offizieller Ausrüster des Olympiastützpunktes Rheinland.