Erhalte heute 30% auf Deine Bestellung mit dem Code FRIDAY30.
Hergestellt in Deutschland, Zertifizierte Qualität, Versand ab 25 € kostenfrei, 10% Newsletter-Rabatt
 

Ragout neu interpretiert – unser Orthomol Sport-Rezept

06.09.2021

In unseren Breitengraden assoziieren wir Ragout vor allem mit zarten Fleisch-, Geflügel- oder Wildgerichten. Klar, die Klassiker schmecken uns auch, aber heute stellen wir für Euch eine Neu-Interpretation mit Lachs- und Kabeljaufilet vor. Die Fisch-Basis liefert wichtige Nährstoffe, wie z.B. B-Vitamine, Omega-3-Fettsäuren, Kalium und Jod und prägt den leichten Charakter des Gerichts. Viele frische Zutaten, Süßkartoffeln und gelbe Curry-Paste runden den Geschmack ab und sorgen für ein wenig Exotik auf dem Teller. Die Zubereitung wird Euch einfach gelingen, nur bei der Garzeit der Süßkartoffeln braucht Ihr lediglich etwas Geduld. Aber wie heißt es doch so schön: Vorfreude ist die schönste Freude.

Lasst Euch unser Fischragout mit gebackenen Süßkartoffeln schmecken.

 

Zutaten für 4 Personen:

4 Süßkartoffeln (à ca. 400 g)

4 Lauchzwiebeln

2 Knoblauchzehen

2 EL Olivenöl

1–2 TL gelbe Currypaste (ersatzweise Currypulver)

300 ml Gemüsebrühe

250 g frisches Lachsfilet

250 g frisches Kabeljaufilet

2 Tomaten

150 g + 4 TL Crème fraîche

150 g Garnelen

150 g TK-Edamame

Salz

Pfeffer

 

So gelingt die Zubereitung:

1. Süßkartoffeln waschen und rundherum mit einer Gabel mehrmals einstechen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180°C/Umluft: 160°C) ca. 1 Stunde 30 Minuten backen.

2. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Knoblauch abziehen und in dünne Scheiben schneiden.

3. Etwa 30 Minuten vor Ende der Garzeit der Kartoffeln Öl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und die Hälfte der Lauchzwiebeln darin 2 Minuten andünsten. Currypaste untermischen und 1–2 Minuten mitdünsten. Mit Brühe ablöschen, aufkochen und ca. 3 Minuten köcheln lassen.

4. Lachs und Kabeljau trocken tupfen und in Würfel schneiden. Tomaten putzen, waschen und grob würfeln. 150 g Crème fraîche unter die Soße rühren. Fisch mit Garnelen, Edamame und Tomaten zum Curry geben und darin 3–5 Minuten gar ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Süßkartoffeln längs einschneiden, auf Teller legen und leicht auseinanderdrücken. Mit Fischragout füllen und mit übriger Crème fraîche garnieren. Mit übrigen Lauchzwiebeln bestreuen.

Zubereitungszeit 1 Std. 35 Min.

Schwierigkeitsgrad: einfach

Tags: Rezept Fischragout Süßkartoffel

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.